Die "Marginal Sculptures" an mittelalterlichen by Corinna Schultz

By Corinna Schultz

Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, notice: 2,0, Technische Universität Dresden (Institut für Kunst- und Musikwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Gewöhnlich spielen skulptierte Konsolsteine unter Kirchendächern eine Nebenrolle innerhalb der Forschungsliteratur, wenn sie sich mit der Ikonographie von mittelalterlichen Fassadenprogrammen auseinandersetzt. Die von fantasievollen Steinmetzen gestalteten Kragsteine treten zwar lediglich in einer kunsthistorisch gesehenen kurzen Zeitspanne auf, sind allerdings zahlreich in mehreren Ländern zu finden. Anhand ihrer Komposition und Themen, ihrer Ausdrucksmittel und Affinität zum volkstümlich-zeitgenössischen Gedankengut ermöglichen es die aus der Mauer hervortretenden, bebilderten Tragsteine auf die vorherrschenden, mittelalterlichen Glaubensvorstellungen zu schließen und ihre eigene Bedeutung zu beleuchten.

Show description

Durch Musik zur Sprache: Handbuch (German Edition) by Rosemarie Tüpker

By Rosemarie Tüpker

Das Buch beschreibt ein musiktherapeutisches Projekt zur Förderung der Sprachentwicklung von Kindern im Kindergartenalter. Durch eine Verbindung von pädagogischen und therapeutischen Methoden werden die Kinder ganzheitlich in ihrer emotionalen, sozialen und sprachlichen Entwicklung unterstützt. Neben methodischen Grundlagen enthält das Handbuch ein Repertoire 50 bewährter musiktherapeutischer Spielideen, die auch in anderen Zusammenhängen anwendbar sind. Es wird ergänzt durch Notenmaterial und Texte des Kindermusicals „Mein lieber Schwan“ von Barbara Keller und Ulle Pfefferle.

Show description

Von der Figur zum Charakter: Überzeugende Filmcharaktere by Linda Seger,Christine Schreyer

By Linda Seger,Christine Schreyer

In 'Von der Figur zum Charakter' setzt sich Linda Seger mit einem essentiellen Bereich des Filmemachens auseinander, dem Erschaffen glaubwürdiger und spannender Filmfiguren. Mit ihrer bewährten Mischung aus Beispielen, Anekdoten, Interviews und Anleitungen erklärt und betont sie die Bedeutung der Recherche, des Dialogs, des persönlichen und konkreten Hintergrunds und der Psychologie, um unvergeßliche Figuren zu erschaffen.Linda Seger: "Die Gespräche mit erstklassigen Schriftstellern haben mir deutlich gemacht, welcher Kenntnisse und Kunstfertigkeiten es bedarf, großartige Figuren zu schaffen. Am meisten beeindruckte mich, daß jeder dieser Schriftsteller den Eindruck erweckte, daß er seine oder ihre innere Stimme gefunden hatte. Durch meine Arbeit als Drehbuchberaterin weiß ich, daß Schriftsteller lernen können, an diese persönliche Stimme zu glauben
und sie weiterzuentwickeln. expertise ist mit Sicherheit ein wichtiger Teil des Schreibens, doch es fliegt kaum jemandem zu. Zum expertise müssen harte Arbeit hinzukommen, eine gewisse Ausbildung, viel Übung, und guy muß lernen, an den eigenen Standpunkt zu glauben und ihn zu formulieren.""Fazit: 'Von der Figur zum Charakter' und 'Das Geheimnis guter Drehbücher' sind wichtige Arbeitshilfen für Anfänger, immer wieder mit Beispielen untermauert. Aber auch erfahrene Autoren können sich hier Techniken aneignen, die ihnen in Problemfällen weiterhelfen." (Jean-Paul Raabe, movie & television Kameramann, forty eight. Jg., Nr. 11/1999)Linda Seger arbeitete als Drehbuch-Beraterin (script advisor) bereits an mehr als 1500 Drehbüchern und über 70 Filmen mit. Über das Drehbuchschreiben hat sie mehrere Bücher verfaßt, darunter den internationalen Bestseller 'Making a very good Script Great'.

Show description

Lieselotte von der Pfalz und der Hof von Versailles - by Wolf Birkenbihl

By Wolf Birkenbihl

Skript aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, -, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Vorliegendes Szenarium ist als Drehbuch für eine movie- oder Theaterproduktion angelegt. Es warfare dem Autor wichtig, sich hierbei eng an die überlieferten Quellen zu halten und so eine in sich stimmige Erzählung wesentlicher Ereignisse aus dem Leben Liselottes von der Pfalz zu präsentieren. , summary:
Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, genannt Liselotte von der Pfalz (*27.Mai 1652 in Heidelberg; + 8.Dezember 1722 in Saint Cloud bei Paris), struggle Herzogin von Orléans sowie Schwägerin König Ludwig XIV. von Frankreich. Ihr offizieller Titel lautete fortan "Madame".

Historische und literarische Bedeutung erlangte sie insbesondere durch ihren umfangreichen Briefwechsel. Die Schätzung geht dahin, dass Liselotte etwa 60.000 Briefe in ihrem Leben verfasst hat, davon 2/3 in deutscher und 0.33 in französischer Sprache.Rund 5000 Briefe sind heute noch erhalten. Die Mehrzahl davon entstand in den fifty one Jahren Madames am französischen Hof.

Show description

Der Museumsshop als Schnittstelle von Konsum und Kultur: by Annika Hampel

By Annika Hampel

Museumsshops sind in deutschen Museen angekommen. Doch mit Blick auf die united states ist ersichtlich: Die Anzahl deutscher Museen mit erfolgreich geführten Museumshops ist noch sehr gering.
Dieses Buch ist ein Beitrag zum established order und der Zukunft von Museumsshops in Deutschland. Unter Verwendung sozial-, kultur- und wirtschaftswissenschaftlicher Theorien wird der Museumsshop als nicht mehr wegzudenkende establishment im Dienstleistungsunternehmen 'Museum' facettenreich analysiert und interpretiert.
Der Museumsshop ist der Punkt im Museum, an dem Kultur und Konsum am deutlichsten zusammentreffen: Ist es - negativ - eine Kommerzialisierung der Kultur oder - positiv - eine Kulturalisierung des Konsums?
Museumsshops sind erfolgreich. Speziell unter dem paradigmatischen Wandel der Gesellschaft zu einer Postmoderne, in der symbolhafter Konsum Lebensstile schafft und in der Kultur, Kommerz und Erlebnis untrennbar miteinander verbunden werden.

Annika Hampel, geb. am 17. Juni 1980 in Bremen, Europa-Assistentin (Französisch/Englisch) und Kulturwissenschaftlerin M.A. mit Studium an den Universitäten Passau und Lüneburg/Abschluss im August 2008. Wissenschaftlicher Fokus auf Kulturvermittlung und -organisation, Kultursoziologie und -philosophie, Kulturmanagement, Interkulturelle Studien, Sprachen (Spanisch und Japanisch) sowie Wirtschaftswissenschaften. Annika Hampel arbeitete während des Studiums u. a. in den Kulturabteilungen der Goethe-Institute l. a. Paz/Bolivien/Südamerika und Accra/Ghana/Westafrika sowie für den Senat für Kultur der Stadt Bremen. Nach einem 6-monatigen Auslandsaufenthalt nach dem Studium in Südamerika und Asien ist Annika Hampel zurzeit als foreign scholars Coordinator am Zentrum für Internationale Beziehungen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät an der Universität zu Köln tätig.

Show description

Fußball, fünf Freunde und Gott: Jugendliche und ihre by Alfred Löb

By Alfred Löb

Fünf junge Burschen mit den unterschiedlichsten Biografien haben sich durch gemeinsame Ziele im Fußballsport zu einer echten Freundschaft zusammengefunden. Zu ihrer religiösen Weiterbildung vereinbaren sie Referate über ihre jeweils eigene faith. Der Autor versteht es ausgezeichnet, die charakteristischen Merkmale der three Hauptreligionen (Judentum, Christentum und Islam) mithilfe seiner Protagonisten darzustellen und miteinander zu vergleichen. Das Fazit: Die Menschheit sollte den Mut haben, eine einheitliche „Neue faith" (Weltreligion) bzw. Weltethik zu entwickeln, die diese drei Religionen vereinigt. Dann gäbe es keine Religionskriege mehr! Bei Realisierung dieser Vorschläge, hätten wir eine bessere Welt! Alfred Löb entpuppt sich als ein Pädagoge par excellence! Dieses Buch ist ein M u s s für jeden Gläubigen und Nichtgläubigen!

Show description

Die Feier der Versöhnung: Ein Streifzug durch die by Katharina Bucklitsch

By Katharina Bucklitsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, word: 2,3, Bauhaus-Universität Weimar (Fakultät Medien), Veranstaltung: Geschichte und Theorie der Kulturtechniken, Sprache: Deutsch, summary: Dass der Mensch vor allem Gutes will und doch Böses tut ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst. Hört guy in diesem Zusammenhang das Wort „Beichte“, denkt guy wahrscheinlich an einen dunklen Holzkasten in der Kirche und guy weiß zu berichten, dass auf der einen Seite des Beichtstuhls der Priester sitzt und auf der anderen der Sündige. Dazwischen ist ein gitterne Wand, so dass guy sich gegenseitig nicht tatsächlich sehen kann. Der Schuldige bleibt somit quasi mehr oder weniger anonym, kann seine Bekenntnisse abliefern und wird in Folge dessen eventuell freigesprochen. Ganzes hat etwas mystisch Dunkles und bedrückend Unangenehmes an sich, durch die Abhängigkeit zum allmächtigen Gott, welchem guy sich zwangsläufig unterwerfen muss. Dieser Meinung entgegenwirkend soll die Beichte jedoch als Fest der Befreiung und Versöhnung dienen und den Menschen ein Gefühl von Gemeinschaft und der Nähe zu Gott vermitteln. Worum geht es nun additionally wirklich bei der Beichte?

Allgemein gesprochen sagen wir auch im weltlichen Leben „ich muss dir etwas beichten“, gewissermaßen etwas bekennen, sich mündlich äußern und Stellung zu einer Sache beziehen, die sich meistens darin begründet, dass guy einen Fehler begangen hat und sich dafür entschuldigen möchte. Die Beichte ist somit auch im nichtreligiösen Sinne möglich, zum Beispiel auch

Show description

Die Darstellung von Geschlechtlichkeit im elisabethanischen by Lisette Vieweger

By Lisette Vieweger

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, word: 1,6, Universität Leipzig (Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Boy actors bilden einen charakteristischen Aspekt des Theaters der englischen Renaissance, sie übernahmen im Erwachsenentheater die weiblichen Bühnenrollen. Dabei stellt sich unweigerlich die Frage, warum es auf der elisabethanischen Bühne keine Schauspielerinnen gab, zumal dies im europäischen Vergleich eine Anomalie darstellt. Die Engländer kannten weibliche Darsteller nur durch Gastspiele ausländischer Truppen, doch gibt es Dokumente, die bezeugen, daß in der Zeit vor Elizabeths Regierungsantritt sehr wohl auch Frauen Theater spielten.
Dieser Sachverhalt wurde in dem ansonsten sehr umfangreichen Angebot an Literatur zum Elisabethanischen Zeitalter bisher relativ wenig erforscht; die meisten Autoren konzentrieren sich im Hinblick auf das Theater hauptsächlich auf Shakespeare. So bleibt offen, ob die Frage: „Warum Boy Actors?“ überhaupt zufriedenstellend beantwortet werden kann.
Die Untersuchung des Themas führt von kulturbezogenen Ansichten gegenüber Frauen und Sexualität im sixteen. Jahrhundert über die Einstellung zu Abweichungen von der "divine order" – denn als solche betrachtete guy Transvestismus, Homosexualität oder Hermaphroditismus – bis hin zu cross-dressing als Gegenstand verschiedener Dramen. Darüber hinaus wird das englische Renaissancetheater oft als misogyn bezeichnet. Doch wie wirkten diese Stücke auf die weiblichen Zuschauer, welche einen nicht unwesentlichen Teil des Publikums ausmachten? Theatergegner sahen im Theater ohnehin eine Gefahr für die Ehrbarkeit der Frauen, besonders die Puritaner betrachteten diese establishment als überaus sündhaft und verwerflich. Dieselbe Besorgnis um weibliche Sittlichkeit kannten aber auch die Italiener, Franzosen und Spanier; trotzdem verbannten sie ihre Schauspielerinnen nicht von den öffentlichen Bühnen. Warum additionally stellt das englische Theater eine solche Ausnahme dar, und in welchem Zusammenhang steht diese state of affairs mit den Vorstellungen von Geschlechtlichkeit, Sexualität und der Stellung der Frau in der Gesellschaft? Dies soll im Folgenden näher untersucht werden.

Show description

Entwurfsatlas Wohnen im Alter: Zweite, überarbeitete Auflage by Eckhard Feddersen,Insa Lüdtke

By Eckhard Feddersen,Insa Lüdtke

Qualitätvolles Leben im modify ist eines der großen Themen unserer Zeit. Architektur und Bauwesen tragen dazu mit innovativen Wohnformen, intelligenten Konzepten und individuellen Betreuungsstrukturen für Menschen mit körperlichen und kognitiven Einschränkungen bei. Anspruchsvolle Entwurfslösungen lösen die Grenzen zwischen Wohnen und Pflege, zwischen individuellen, kollektiven und begleiteten Wohnformen immer weiter zugunsten von integrativen Wohnformen auf.

In der aktualisierte Neuauflage kommt ein neuer Fachbeitrag über die Bedarfsplanung hinzu, und im typologisch geordneten Beispielteil wird das Kapitel über integrative und quartiernahe Bauprojekte um sechs aktuelle internationale Beispiele erweitert.

Show description

Populäre Filmdramaturgie - Eine dramaturgische Analyse der by Michael Schmidt

By Michael Schmidt

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, be aware: 1,7, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (Institut für Medienforschung), sixty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Produktion von Spielfilmen ist bekanntermaßen eine kostspielige Angelegenheit und will dementsprechend intestine überlegt sein. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass in Hollywood durchschnittlich eine Million greenback bereits in Entwicklung und Erstellung eines Drehbuchs investiert werden, bevor der dazugehörige movie überhaupt in die tatsächliche Produktion geht.
Dabei stellt sich beim Betrachten unterschiedlicher Blockbuster und Mainstream-Filme immer wieder das Gefühl ein, dass diese sich im Handlungsaufbau, welcher bereits vor Drehbeginn in schriftlicher shape feststeht, sehr stark ähneln. Im Rahmen dieser Arbeit werde ich additionally zunächst der Frage nachgehen, wodurch sich die Dramaturgie des populären Kinofilms auszeichnet. In einem weiteren Schritt wird es mir dann darum gehen, die Kill Bill-Filme dieses Regisseurs, der laut Kritikermeinung „der Industrie, die seine Filme produziert, nicht angehören will“, einer diesbezüglichen examine zu unterziehen.

Show description