By Christine Cornelius

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Filmwissenschaft, notice: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Filmwissenschaft), Veranstaltung: Kriegsfilme, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Japaner sind hinterhältig, brutal, von Natur aus kriegshungrig und teilen mehr Wesensmerkmale mit Affen als mit Menschen. Dieses Bild vermitteln amerikanische Kriegsfilme, die bis 1945 entstanden – manche mehr, manche weniger deutlich. Der Propagandanutzen ist zumeist unübersehbar. Ein einseitiges und stereotypes Feindbild erfüllt in Kriegszeiten elementare Funktionen, von denen die wohl wichtigste darin besteht, die Tötungshemmung der Soldaten überwinden zu helfen.
In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, wie sich die Darstellung des japanischen Feindes im amerikanischen Kriegsfilm seit den 40er Jahren verändert hat. Um diese Entwicklung aufzuzeigen, werden exemplarisch zehn Filme herangezogen, die in der Darstellung des japanischen Feindes entweder typisch für ihre Zeit sind oder sich in bestimmten Aspekten von ihren Vorgängern respektive Nachfolgern abheben. Mit den 40er und 60er Jahren sowie mit Pazifikkriegsfilmen der Gegenwart sollen drei Zeitebenen betrachtet und kontrastiert werden. Die Filmauswahl erhebt dabei keinen Anspruch auf Repräsentativität, vielmehr sollen Tendenzen in der Charakterisierung der Japaner herausgearbeitet werden. Obwohl die Filme gleichberechtigt nebeneinander stehen, liegt der Schwerpunkt auf den Werken der 40er Jahre, da sie den Ausgangspunkt für die weitere Entwicklung des Subgenres bilden und auch gegenwärtig Pazifikkriegsfilme im Vergleich mit und in Abgrenzung von ihnen rezipiert werden.
Um die Filme thematisch zuordnen zu können, wird einleitend zunächst auf die japanisch-amerikanischen Beziehungen vor dem Angriff auf Pearl Harbor und die Auswirkungen der Bombardierung eingegangen. Der Abschnitt ist im Gesamtkontext sehr wichtig, da mit diesem Hintergrundwissen der sich vor allem in Filmen der 40er Jahre manifestierende Hass gegen Japan besser eingeordnet werden kann. Auch eine Vorstellung von dem groben Verlauf des Pazifikkrieges hilft, die Filme im historischen Kontext zu verstehen.
Nach dem einleitenden half gliedert sich die Arbeit entsprechend der zu untersuchenden Zeitebenen in drei Teile, die jeweils drei respektive vier Filme näher betrachten. Dabei soll die jeweilige Darstellung des japanischen Feindes auch im Kontrast zu der Inszenierung amerikanischer Soldaten analysiert werden. Neben dem Aufzeigen von Veränderungen in der Darstellung soll zudem auf zeitgeschichtliche Gründe eingegangen werden, die eine modifizierte Wahrnehmung des japanischen Feindes mit sich brachten.

Show description

Read or Download Der japanische Feind im amerikanischen Kriegsfilm (German Edition) PDF

Similar arts, film & photography in german books

Michael Moores Fahrenheit 9/11 und die Bewegung des Direct Cinema - ein Vergleich auf Basis von Aspekten der Adressierung (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, be aware: 2,3, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Dokumentarfilm, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Krisenzeiten sind Treibhäuser für Dokumentarfilme“ ist Klaus Kreimeier der Meinung.

Der Maler Günter Machemehl: Zwischen Hesse, Bach und Schmidt-Rottluff (German Edition)

Der pommersche Expressionist Günter Machemehl – ein Maler der „vergessenen iteration“ – lebte von 1911 – 1970. Lebenslange Freundschaften zu Karl Schmidt-Rottluff und Hermann Hesse sowie seine Vorliebe zur Bachschen Musik prägten ihn. Nach Berufsverbot in der Nazizeit und Deportation durch die Russen behinderten das Festhalten an seiner typischen Malweise nach Kriegsende sowie seine schwere Herzkrankheit ein weites Bekanntwerden seiner ausdrucksstarken Aquarelle und Mischtechnikbilder, die erst fachkundige Polen aus Pommern ab 2000 wieder in diversen Ausstellungen würdigten.

Konventionen der Untertitelung in Film und Fernsehen. Zur "Good subtitling practice" (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Filmwissenschaft, einseitig bedruckt, word: 1,3, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Fakultät fur Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Filmsynchronisation und Übersetzungsprobleme - used to be kann guy übersetzen? , forty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Enthält sehr gute Literaturliste einschliesslich vieler kaum bekannter und schwer erhältlicher Werke (z.

Zweite Moderne oder Postmoderne?: Ein Architektur–Diskurs (German Edition)

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, , 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Seit Bestehen der Postmoderne gibt es auch in der Architekturdebatte eine zähe Auseinandersetzung um die Etikettierungsfrage: „Zweite Moderne“ oder „Postmoderne“?

Extra resources for Der japanische Feind im amerikanischen Kriegsfilm (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 47 votes